Die Nürnberger Amphibien brauchen Hilfe – werden Sie „Krötenträger“!

Demnächst beginnt die Wanderung der Amphibien zu ihren Laichgewässern. An den BN-Amphibienzäunen sorgen Ehrenamtliche dafür, dass Frösche, Kröten und Molche heil über die Straße kommen.

Amphibien im Eimer
Krötenpaar
06.02.2020

Schon mal Erdkröte, Grasfrosch oder sogar Molch in der Hand gehalten? Als Amphibienträger erleben Sie diese Tiere live.

Jedes Jahr retten Helfer in und um Nürnberg hunderte Amphibien während der Wanderung vor dem Verkehrstod. Bereits Ende Februar werden die Amphibienschutzzäune aufgestellt. Stehen diese, dann geht es los. Jeden Tag, sieben Mal die Woche früh (gegen 8:00 Uhr) und abends nach Einbruch der Dunkelheit sind die Krötenträger unterwegs. Auch wenn anfangs nur wenige Tiere wandern, so ist es wichtig, den Zaun und die Eimer täglich auf Funktionstüchtigkeit zu prüfen.

Zäune in Greuth und am Dutzendteich

Deshalb sucht der BN immer ehrenamtlich tätige Helfer zur Unterstützung. Der Ablauf ist wie folgt: Jeder Helfer sucht sich seinen Lieblingstag/Uhrzeit und Zeitraum aus. Es gehen früh ein bis zwei Personen und abends zwei Personen. Es laufen immer in der Sache erfahrene Helfer mit den „Neuen“ mit. Selbstverständlich kann man auch „zur Probe“ mitgehen.

Neugierig geworden?

Wer mithelfen möchte, kann sich ab sofort in der BN-Geschäftsstelle Nürnberg (Tel.: 45 76 06) melden. Angelika Pohl, die Koordinatorin der BN-Amphibienzäune, setzt sich dann, auch gerne telefonisch, mit den Interessierten in Verbindung.

Schutz für Kröte & Co.

Aufbau des Amphibienzauns am Dutzendteich

Samstag, 22.02.2020, 10:00-12:00 Uhr

Treffpunkt: Otto-Ernst-Schweizer-Straße zwischen Großer Straße und Stadion, Brücke über den Langwasserbach

Aufbau des Amphibienzauns Greuth

Samstag, 29.02.2020, 10:00-12:00 Uhr

Treffpunkt: Kreuzung am Übergang Neuseser Straße/Ringelnatzstraße zwischen Katzwang und Kornburg

Bitte beachten Sie: Aufgrund des milden Wetters und des daraus resultierenden frühzeitigen Wanderbeginns der Amphibien musste der Aufbau des Zauns in Greuth vorgezogen werden. Der urspünglich geplante Termin am 29. Februar entfällt daher.