MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Faltertag 2011

Sandige Heideflächen des Nürnberger Bund Naturschutz sind ein Eldorado für heimische Tagfalter

Zitronenfalter

30.08.2011

Alljährlich ruft der BUND zum „Abenteuer Faltertage“ auf. Naturfreunde können mit Kartierungsbögen häufige Tagfalter im Garten und in der Natur erfassen. Seit 2010 beteiligt sich auch die Nürnberger Kreisgruppe des BN an dem Projekt und bietet jährlich mindestens einen Faltertag an. Hier kann man nicht nur mit dem Kescher den bunten Flattertieren nachspüren, sondern es werden auch Kinderführungen, Bastelaktionen, Schmetterlingsmikroskope und ein Fotowettbewerb für Erwachsene geboten.

2011 fand der Faltertag auf den großen Heideflächen des BN bei Kornburg statt. Dort hatte die Kreisgruppe dank Förderung des Bayerischen Naturschutzfonds über 20.000 Quadratmeter Sandbiotope gesichert. 15.000 Quadratmeter wurden davon auf ehemaligen Sandäckern komplett neu angelegt. 22 Arten von Tagfaltern kann man hier heute beobachten, in Großstadtnähe ein Spitzenwert! Auch beim Faltertag gaben sich einige nicht ganz alltägliche Arten ein Stelldichein: Kleiner Feuerfalter, Schwalbenschwanz, Kleiner Perlmutterfalter und Goldene Acht zeigten eindrucksvoll die Vielfalt.