Obstbaumpflanzung am Schweinauer Buck

Am Samstag, den 11. November haben wir gemeinsam mit der Ahmadiyya-Gemeinde auf der Wiese an der Ostseite des Schweinauer Bucks sieben schöne junge Obstbäume gepflanzt.

22.11.2017

2014 übernahm der BUND Naturschutz für die alte Obstwiese am Schweinauer Buck die Patenschaft. Zahllose Bäume waren hier im Lauf der Jahre eingegangen. Nun will der BN in Kooperation mit der Ahmadiyya-Gemeinde Bäume nachpflanzen und die Wiese dauerhaft erhalten. Rebhühner und seltene Schmetterlinge brauchen die vielfältige Biotopstruktur.

Der BUND Naturschutz hat in den letzten drei Jahren schon über 20 Obst- und Walnussbäume gepflanzt. Darunter viele alte Sorten, wie die Fränkische Hauszwetschge. 2017 waren es insgesamt sieben Bäume, sodass sich die lichten Reihen der alten Obstwiese langsam schließen. Ursprünglich war die Wiese in drei von Hecken getrennte Abschnitte aufgeteilt, die mit Zwetschgen, Birnen und Äpfeln bepflanzt waren. Doch das Kernobst war aufgrund fehlender Pflege fast vollkommen verschwunden.