Sommerferienprogramm 2017

In den Sommerferien boten wir wieder ein abwechslungsreiches und spannendes Programm für Kinder an – vom Wandern mit Ziegen über ein Wildnistraining bis zur Biberspurensuche.

Wandern mit Ziegen

Am 03.09.2017 fanden sich Groß und Klein in Waischenfeld zu einer Ziegenwanderung ein. Den Ziegen einmal ganz nah kommen und sie streicheln – trotz der manchmal ganz schön langen Hörner!

Nachdem jeder Teilnehmer trotz der Sperrung wegen des Fränkische-Schweiz-Marathons zum Steinernern Beutel, dem Wahrzeichen der Stadt Waischenfeld an der Burg, gefunden hat, geht es los. Malerisch im Hintergrund die Burganlage und ein weiter Blick in die kleinflächige Kulturlandschaft der Fränkischen Schweiz.

Zunächst ist gemeinschaftliches Füttern angesagt. Dann reizt der Mais am Wegesrand gar nicht zu Einzelausflügen. Mit vollem Maul ist es schön, zusätzlich gekrault zu werden. Die Ziegen genießen und halten die Köpfe, Hälse und Ohren hin. Wir klettern mit den Ziegen und erkunden die Flächen, die die Ziegen als Landschaftspfleger/innen von Mai bis Oktober beweiden. Dabei stellen wir erstaunt fest, dass sie schmerzfrei Brombeere und Schlehe verzehren – wie machen sie das wohl? Und dass sie immer ganz nah bei und mit uns laufen. Es macht Spaß und die Neugierde ist geweckt, was die Tiere so fressen und wie lange sie Milch geben und ob sie schon gemolken werden und wie alt die Zicklein jetzt sind. Es gibt viele Informationen über die Tiere und die Kulturlandschaft, auch wie ich mit den Tieren kommuniziere. Infos zur Ziegenhaltung früher und heute sind Thema. Vor allem der Spaßfaktor beim Laufen und der Kontakt mit den Tieren lässt die Augen leuchten. Wir laufen gemeinsam in einem für die Teilnehmer angepassten Tempo eine schöne Strecke. Kontakte werden geknüpft und interessante Gespräche geführt. Die Kinder sind begeistert – auch von den Pflanzen am Wegesrand.

Erdfarben herstellen und malen

Aus Erde Farbe herstellen? Das geht! Gemeinsam mit Anke Kurr-Brosig machten sich die Kinder beim Ferienprogramm daran, ganz verschiedene Farben herzustellen und damit zu malen. Stolz präsentierten sie im Anschluss ihre Werke!

Ziegenwanderung
Ziegenwanderung
Ziegenwanderung
Ziegenwanderung
Ziegenwanderung
Ziegenwanderung
Erdfarben
Erdfarben
Erdfarben

Kinder des Waldes – auf den Spuren von Waldkauz und Fuchs

Mit Cornelia Rotter machten sich die Kinder auf die Suche nach Tierspuren rund um den Valznerweiher. Und was sie alles fanden! Tierspuren waren nicht nur in den Boden eingedrückte Pfotenabdrücke, auch in morschen Baumstämmen und an Ästen fanden sich Hinweise auf die Tiere des Waldes.

Wald und Märchen – Märchenwald

Waldgeister, Gnome, Steinwesen und Kobold – Heide Werner erzählte geheimnisvolle Märchen über den Zauberwald am Schmausenbuck. Anschließend waren die Kinder kaum zu bremsen und bauten fantasievolle Wohnungen für die kleinen und großen Waldbewohner.

Wildnistraining
Spurensuche
Spurensuche
Spurensuche
Märchenwald
Märchenwald
Märchenwald
Märchenwald

Naturwerkstatt

Zum Naturwerkstatt-Projekttag trafen sich die Kinder mit Tina Neumann im Pegnitztal-Ost. Nach einleitenden Spielen und Übungen machten sie sich daran, Marktstände in der Natur zu bauen und mit Naturprodukten zu bestücken. Es folgte ein reger Handel mit einer eigens geschaffenen Währung und die Kinder hatten so viel Spaß, dass sie am liebsten am nächsten Tag wiedergekommen wären!

Baumeister Biber

Mitten in der Stadt treibt er sein (Un-)Wesen, der Biber! Was er hier macht und wie man seine Spuren findet, das erkundeten die Kinder mit Heide Werner und bastelten gleich noch bunte Bibermasken.

Naturwerkstatt
Naturwerkstatt
Bibermasken