MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Pressemitteilung 37/2003

BN-Büro im neuen Glanz und mit erweitertem Angebot

BN-Geschäftsstelle präsentiert sich nach Umgestaltung verstärkt als zentrale Anlaufstelle für Naturschutzfragen und für ökologische Brennpunkte

Schwer erreichbar war der BN im Juli/August diesen Jahres. Nach fast sieben Jahren in der Endterstraße und nach Änderung des Ökoladen-Konzepts wurde eine Umgestaltung der BN-Räume und eine Fortentwicklung des Geschäftsstellenkonzepts immer dringender notwendig.

Bürgerinnen und Bürger sollen mehr als bisher die Möglichkeit bekommen, sich im BN-Büro über alle naturschutz- und umweltrelevanten Fragen der Stadt zu informieren und Angebote zu erhalten, wie sie sich engagieren können. Dieses Ziel setzte der BN-Kreisgruppen-Vorstand im Frühjahr diesen Jahres als Maßgabe für die Umgestaltung. Konkret bedeutete dies:

·        Ausbau der Funktion der BN-Geschäftsstelle als zentrale Anlaufstelle für Fragen und Beratung zu Naturschutzthemen und –projekten, zu ökologischen Brennpunkten der Stadt und damit auch für jede Art von umwelt- oder naturschutzrelevanter Bürgerbeteiligung, z. B. für Bürgerbegehren oder Unterschriftensammlungen;

·        Schaffung von genügend Aufenthalts- und Verweilmöglichkeiten, um sich in Büro, der Infothek und den früheren Verkaufsflächen, in Ruhe zu informieren und Beratungsgespräche durchführen zu können;

·        aktuelle Projekte und Möglichkeiten des Mitmachens im Wechsel im Laden- und Schaufensterbereich vorstellen zu können;

·        dauerhafte Möglichkeiten zur Präsentation von Karten- und Projektmaterial anzubieten (Schautafeln),  wo sich Bürger/innen und Mitglieder informieren können;

·        Einrichtung einer weiteren Arbeitsmöglichkeit für Bürger-Recherchen, projektbezogene Mitarbeit, Praktikanten und Diplomanden;

Die Voraussetzungen für eine stärkere Einbindung der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt sind jetzt geschaffen. Das Büro präsentiert sich verstärkt als offenes Büro für aktuelle Naturschutz- und Umweltfragen! 

Der Verkauf von Nistkästen, Becherlupen, Naturschutzbüchern (insbesondere zur Tier- und Pflanzenbestimmung), BN-Tassen und –Gläser oder Stofftieren (Biber, Otter, Frosch, etc.) über den Verein Ökotreff bleibt weiterhin bestehen.

Ergänzt wird die Ausweitung des Angebotes durch den Internetauftritt der Kreisgruppe. Durch aktuelle Hinweise werden die Bürger/innen über Möglichkeiten zum Mitmachen bei Naturschutzprojekten und  bei Aktionen an ökologischen Brennpunkten informiert. Mit einem neuen Bereich Positionen stellt der BN eine Informationsplattform für umwelt- und naturschutzrelevante Fachthemen, zu denen der BN Stellung bezieht.

Dass der Umbau und die Renovierung mit relativ geringem Kostenaufwand erfolgen konnte, verdankt die Kreisgruppe der immensen Hilfe von zahlreichen BN-Aktiven, die in ihrer Freizeit mit Ideen, Händen, Hammer und Malerpinsel dem BN-Büro neuen Charme verliehen. Die Kreisvorsitzende Therese Mayerle und der Geschäftsführer Wolfgang Dötsch bedankten sich bei einer Einweihungsfeier bei den Aktiven ganz herzlich für die wohl seit Jahren größte gemeinschaftliche ehrenamtliche Aktion.