MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Pressemitteilung 32/2009

Gefahr durch Grundwassersenkung

 Der Hydrologe Dr. Otto Heimbucher wird an diesem Abend auf die Gefahren eingehen, die mit der Grundwasserabsenkung für den Tunnelbau verbunden sind. „Dieselben Gutachter die bereits den Bau der U-Bahnlinie U2 für problemlos machbar hielten, dürfen nun wieder eine Exertise für den Startbahntunnel erstellen. Beim Bau der U-Bahn wurde der Marienberg-Weiher trocken gelegt und die Quelle für das Frankenbad versiegte. Eine eindrucksvolle Bilanz, die für sich spricht.“

Die rechtlichen Aspekte des Einwendungsverfahrens wird Rechtsanwalt Dr. Bernd Söhnlein erläutern. „Nur wer jetzt Einwendung erhebt, ist am weiteren Verfahren beteiligt. Wer sich jetzt nicht rührt, der ist später draußen, auch wenn es um das eigene Haus oder die eigene Wohnung geht“, so Söhnlein.