MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Hofgärtchen feiert

Der Gemeinschaftsgarten des BUND Naturschutz in der Nürnberger Altstadt hat seine erste Saison beinahe hinter sich gebracht. Jeder, der möchte, kann kostenfrei die Patenschaft für eines der Hochbeete übernehmen und nach eigenen Vorstellungen bepflanzen.

Die Beete waren so begehrt, dass sie sofort nach der Eröffnung im April vergeben waren. Es wurden noch einmal 29 Beete aufgestellt, die ebenfalls gleich einen Paten gefunden hatten. 49 sind es jetzt insgesamt. Aussichtslos ist es für weitere Interessenten trotzdem nicht, denn es kommt immer wieder einmal vor, dass jemand sein Beet aufgeben muss, weil er wegzieht oder es aus sonstigen Gründen nicht mehr schafft.

Neben dem Engagement des BUND Naturschutz wurde das Projekt in erster Linie durch die Unterstützung der Stadt Nürnberg und der Sparkasse möglich gemacht.

Inzwischen konnte schon richtig viel geerntet werden: Erdbeeren, Gurken, Tomaten, Zucchini etc. und über die Blumenpracht freuen sich die Gärtner genauso wie Besucher, die jederzeit in den Garten kommen können. Es gibt keine Tür und keine Öffnungszeiten.

Die Gärtner, die sich einmal im Monat treffen, sind zu einer richtig guten Gemeinschaft zusammengewachsen und haben gemeinsam ein Fest auf die Beine gestellt, zu dem sie einladen möchten:

Das Programm, das von den Gärtnern aufgestellt wurde, kann sich sehen lassen. Natürlich gibt es viel Selbstgebackenes, Selbstgekochtes, Kaffee und kalte Getränke.

Im Hof werden einige Stände aufgestellt, an denen verschiedene Mitmachaktionen für Kinder und auch für Erwachsene angeboten werden. Wer will, kann ein Insektenhotel bauen, Badesalz mischen oder bunte Hüte basteln. Wem das Gärtnern im Beet zu brav ist, der kann Samenbomben fürs Guerilla Gardening herstellen. Außerdem gibt es ein Pflanzenquiz, bei dem viele von der Sparkasse großzügig zur Verfügung gestellte Preise winken.

Wahlzettel werden ausgegeben, mit denen die drei beliebtesten Beete festgestellt werden. Am Ende des Festes findet die Prämierung statt.

Musikalische Unterhaltung wird es genauso geben wie eine Märchenerzählerin. Lassen Sie Sich verzaubern!

Weitere Informationen zum Sebalder Hofgärtchen finden Sie hier.