MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Bereicherung für den Platnersberg-Park: Naturlehrpfad feierlich eröffnet

In der Parkanlage Platnersberg finden Besucher seit dem 11.7.2014 eine wundervolle Bereicherung: Der BUND Naturschutz hat insgesamt drei neue Tafeln über die Flora und Fauna rund um den Platnersberg erstellt. Zwei der Tafeln informieren über den teilweise Jahrhunderte alten Baumbestand (Eibe und Erle) und die darin vorkommenden Fledermäuse.

Kernstück des Naturlehrpfades ist aber eine Tafel mit Vogelstimmen. Hier werden etliche einheimische Vögel vorgestellt und der Besucher kann interaktiv die dazugehörigen Vogelstimmen abspielen lassen. Die Tafel ist selbstverständlich solarbetrieben.

Zur feierlichen Eröffnung kamen ca. 50 geladene Gäste, unter ihnen der Initiator des Naturlehrpfades, Stadtrat Marcus König. „Wir sind sehr froh, dass nach langer Vorbereitung der Naturlehrpfad heute endlich eröffnet werden kann“, so König in seiner Ansprache. „Es ist ein Grundgedanke des Umwelt- und Tierschutzes, dass man nur schützen kann, was man auch kennt. So wird unser Naturlehrpfad sicherlich dazu beitragen, dass der eine oder andere große oder kleine Besucher des Platnersbergs dessen tierische Bewohner besser kennenlernt.“

Ebenfalls bei der Eröffnung begrüßen durften wir den Bürgerverein Jobst-Erlenstegen, vertreten durch Frau Gröschner, die uns in der Vorbereitungsphase mit Rat und Tat zur Seite stand. Danke sagen möchten wir auch dem Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR), der dafür Sorge getragen hat, dass die Tafeln zur rechten Zeit am rechten Ort standen. Ein großes Dankeschön geht darüber hinaus an das Tierheim Nürnberg, das uns bei der Organisation der Feierlichkeiten unter die Arme gegriffen hat. 

Möglich gemacht hat die Umsetzung dieses Projektes aber eine großzügige Spende der Gerhard und Elfriede Heinrich Stiftung, wofür wir uns natürlich recht herzlich bedanken möchten.

gez. Ingrid Treutter

Geschäftsführerin

von links nach rechts: Daniel Forster (Bezirksrat), Dr. Otto Heimbucher (Vorsitzender des BUND Naturschutz Nürnberg), Annette Gröschner (Bürgerverein Jobst-Erlenstegen), Stadtrat Marcus König, Ingrid Treutter (BUND Naturschutz Nürnberg)