MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Arzneipflanzen und Küchenkräuter als interreligiöse Botschafter

Führung durch den Heilkräutergarten am Hallertor

Datum
06.06.2019 17:00 - 18:30

Ort
Heilkräutergarten am Hallertor

Treffpunkt: Heilkräutergarten am Hallertor

ÖPNV-Anbindung: Buslinie 36 und Straßenbahn 4, Haltestelle Hallertor

Referentinnen: Kazumi Nakayama, Migrationsbeauftragte des BUND Naturschutz, und Gülsan
Cicek, muslimische Mitarbeiterin des Nürnberger Begegnungszentrums BRÜCKE-KÖPRÜ

Veranstalter: Bildungszentrum Nürnberg

Der interkulturelle Heilkräutergarten bringt Menschen verschiedener Wurzeln am Heilkräuterbeet zusammen und in den Austausch. Der Bestand umfasst über 100 Arten. Viele Kräuter haben auch tatsächlich etwas Verbindendes: oft einen Migrationshintergrund oder sie sind eine wichtige Zutat bei religiösen Festgerichten.