Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Gentechnik und Ernährung

Heilkräutergarten Hallertor

BN-Interkulturell

Ortsgruppen

Zabo/Dutzendteich

Ziegelstein/Buchenbühl

Publikationen

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir derzeit alle Präsenzveranstaltungen absagen. Alle späteren Termine für 2021 sind noch unter Vorbehalt und können nur mit Beschränkung der Teilnehmerzahl und vorheriger Anmeldung stattfinden. Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung den Button „Anmelden“ am unteren Ende der Veranstaltungsübersicht. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie auch weitere Informationen zum Treffpunkt und ggf. Anfangszeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Darüber hinaus sind wir bemüht, Ihnen eine attraktive Auswahl an alternativen Veranstaltungsformen anzubieten. Unsere Arbeitskreise und Ortsgruppen treffen sich ab sofort per Videokonferenz mit Zoom. Wir freuen uns auf neue Interessenten!

Nach wie vor bieten wir Ihnen auch unsere virtuellen Exkursionen an, in denen wir die Natur „hinterm Haus“ erkunden.

Aufzeichnungen unserer Online-Vorträge finden Sie im Vortragsarchiv.

Blaupfeil trifft Mosaikjungfer

Heimische Libellen entdecken und bestimmen

17.07.2021 10:00 - 13:30

Gewässer im Volkspark Marienberg und am Bucher Landgraben

In Kalender eintragen

Treffpunkt
Bushaltestelle „Tucherhof“ der Linien 30, 31 bei der Gaststätte Tucherhof, Marienbergstraße 11

Referent
Siegfried Kragl, Libellenexperte

Mitzubringen
festes Schuhwerk

Begrenzte Teilnehmerzahl/Anmeldung erforderlich unter 0175/6121410 oder kragl.s@gmx.de

Die bunten Jäger sind die markantesten Insekten an unseren Gewässern. An diesem Seminartag kann man heimische Libellen genauer unter die Lupe nehmen. Mit Kescher, Lupe und Bestimmungsbuch suchen wir im Volkspark Marienberg und am Bucher Landgraben nach Libellen. Mit 20 erfassten Libellenarten ist der Marienberg ein Eldorado für diese Tiergruppe.

Der Referent stellt die wichtigsten Arten mit ihren Merkmalen vor und gibt Hinweise zur Bestimmung. Wer eine geeignete Kameraausrüstung hat, kann diese gerne mitbringen und nutzen.