Das Kulturlandschaftsmuseum Haidmühle (KuLaMu)

Im November 2015 zeichnete der BUND Naturschutz die kleine Gemeinde Haidmühle im Bayerischen Wald als erste „Modellgemeinde am Grünen Band Europa“ aus.

Datum
22.03.2017 19:30 - 21:00

Ort
Naturkundehaus im Tiergarten, Vortragssaal

Referent: Michael Sellner, 1. Vorstand Förderverein KuLaMu

Das Engagement der Bürger um den Erhalt und die Weiterentwicklung der einmaligen Natur- und Kulturlandschaft am ehemaligen Eisernen Vorhang zeigt sich vor allem auch in der vielseitigen Projektarbeit des Museums KuLaMu.

Das im deutschen Sprachraum einmalige Museum macht Natur, Kultur und Geschichte des Bayerischen Waldes lebendig. Auf den zum Teil grenzüberschreitenden Themenwanderwegen kann der Besucher die Schönheit der Landschaft verspüren.

Beim Festspiel „Leopoldsreut“, Deutschlands höchstem Festspiel am Originalschauplatz im gleichnamigen verlassenen Dorf, wird dessen Geschichte alle drei Jahre mit 120 Laiendarstellern wieder zum Leben erweckt.

Fördervereinsvorsitzender Michael Sellner ist Journalist, Buchautor und Theaterregisseur. In einem ca. 90-minütigen Vortrag mit Präsentation und Ausschnitten aus Filmdokumentationen stellt er das KuLaMu, die vielseitigen Projekte des Fördervereins und die „Modellgemeinde Haidmühle“ anschaulich dar.