MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Schmetterlinge in Franken und Bayern

Ein Überblick über die Bestandsentwicklung der heimischen Falter in Zeiten des Insektensterbens

Datum
13.11.2019 19:30 - 21:00

Ort
Naturkundehaus im Tiergarten, Vortragssaal

Referent: Dipl.-Geograph/Geoökologe Ralf Bolz, Sugenheim

Schmetterlinge reagieren schnell auf Änderungen in ihrer Umwelt und gelten daher als gute Indikatoren für den Zustand von Lebensräumen. Wie in Mittelfranken so sind auch im Rest von Bayern und ganz Deutschland großräumige Veränderungen zu beobachten. Auf die raschen Veränderungen der letzten beiden Jahrzehnte wird in diesem Vortrag speziell eingegangen, ohne die Jahrzehnte davor aus den Augen zu verlieren. Schmetterlinge gehören zu den bekanntesten Insekten und entsprechend dicht ist auch das Beobachtungsnetz, was diese verlässlichen Entwicklungen aufzeigt.