Klimaschutz-Aktionstage im Nürnberger Süden Teil 2

Nach dem erfolgreichen Familien-Klimabrunch Anfang November veranstaltete die BN-Ortsgruppe Nürnberger Süden gemeinsam mit Einkorn e.V. am 20. Januar 2018 das 1. Repair-Café.

Repair-Café
Repair-Café
Repair-Café
Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
24.01.2018

Und was da alles kaputt war …

Kaum hatte das Repair-Café in der geräumigen Katzwanger AWO-Scheune seine Tore geöffnet, strömten schon die Toaster, Mundduschen, Getreidemühlen, Riesenbildschirme, Lampen, Audiogeräte jeglicher Bauart, ein verbogener Rollator und ein Helikopter (zum Glück nur Spielzeugformat) ein. Samt ihren Besitzern, die sich die Wartezeit mit kommunikativem Austausch, Kaffee und hausgemachten Kuchen versüßen konnten.

Acht versierte ehrenamtliche Reparateure und Reparateurinnen, teilweise aus dem FabLab Nürnberg „ausgeliehen“, waren nicht aus der Ruhe zu bringen. Abgesehen vom einen oder anderen Totalschaden konnten sie tatsächlich einen guten Teil der 78 angeschleppten Teile gegen eine kleine Spende wieder voll in Schwung bringen.

Jährlich produziert die Welt über 40 Millionen Tonnen Elektroschrott. Nur 20 Prozent werden bisher recycelt. Fazit der Veranstaltung: Es ist nicht nur ökologischer, sondern auch viel unterhaltsamer, Altes zu reparieren, statt einfach wegzuwerfen oder dauernd nutzlose Billiggeräte anzuschaffen.

Die Veranstaltung wurde wieder in Kooperation von Einkorn e.V. mit der BN-Ortsgruppe Nürnberger Süden organisiert und gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit nach einem Beschluss des Deutschen Bundestages. Die Veranstaltungsreihe wird sich in lockerer Folge mit Energie, Mobilität, Konsum etc. befassen. Voraussichtlich am 9. Juni steht dann ein Mobilitätstag auf dem Programm.