„Sehnsucht Wildnis“ – Umweltpädagogisches Programm


Umweltpädagogik

Biber

Seit den Anfängen im Jahre 1996 hat sich „Sehnsucht Wildnis“ zum erfolgreichsten Umweltbildungsprojekt in Bayern entwickelt. Der BUND Naturschutzbietet im Rahmen des Projekts 17 verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. Die Themen werden an den Lehrplan der jeweiligen Klasse angepasst. Nach Absprache werden die Veranstaltungsorte möglichst schulnah und leicht erreichbar ausgewählt. Das Angebot richtet sich vor allem an Schulklassen und Kindergärten in der Städteachse Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach sowie den Landkreisen Nürnberger Land und Roth.

Anmeldung

Bei Interesse können Sie sich an die BN-Geschäftsstelle wenden oder das Anmeldeformular direkt auf der Homepage ausfüllen.

Kosten

Die Veranstaltungen kosten drei Euro pro Schüler und umfassen zwei Schulstunden. Der Mindestbetrag pro Veranstaltung beträgt 50 Euro. Wird die Führung am Tag der Veranstaltung abgesagt, ist eine Stornogebühr von 30 Euro zu entrichten. Einige Kreisgruppen bieten vergünstigte Führungen an, wenn die Klasse an der Haus- und Straßensammlung des BUND Naturschutz teilnimmt. Bitte fragen Sie nach.

Partner

Das Projekt „Sehnsucht Wildnis” ist das Umweltbildungsangebot des BUND Naturschutz im Großraum Nürnberg. Das Kooperationsprojekt der BUND-Naturschutz-Kreisgruppen Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach sowie Nürnberg Land und Fürth Land ist seit dem Jahr 2007 Träger des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Es ist Teil der Agenda 21 in Nürnberg.

Fortbildungsveranstaltungen werden in Kooperation mit dem IPSN (Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürberg) angeboten.

Logo Umweltbildung Bayern
Logo Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg