Arbeitskreise

Die Kreisgruppe Nürnberg beschäftigt sich mit einer Vielzahl von Themen. Interessierte sind herzlich eingeladen mitzumachen!

Streuobstwiese Kleingründlach

Biotoppflege

Ziel der Biotoppflege ist es, seltene Lebensräume zu erhalten und die darin vorkommenden Arten zu fördern. Ehrenamtliche Helfer des BUND Naturschutz kümmern sich das ganze Jahr um die Biotope.

Stopp Gentechnik

Gentechnik & Ernährung

Der AK Gentechnik ist Teil des Bündnisses „Gentechnikfreies Nürnberg”. Ziel des AK ist es, den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen zu verhindern und sich für ökologisch und fair erzeugte Lebensmittel einzusetzen.

Bäume in der Stadt

Bäume in der Stadt

Der AK will dazu beitragen, dass die Bäume in der Stadt gut gepflegt und geschützt werden, verhindern, dass Bäume leichtfertig  planerischen und wirtschaftlichen Interessen geopfert werden und daran mitwirken, dass zusätzliche Bäume gepflanzt werden.

Straßenbäume

Straßenbäume

In Nürnberg gibt es im Vergleich zu anderen Städten viel zu wenig Straßenbäume. Sie werden schlecht gepflegt und jedes Jahr werden mehr als notwendig gefällt. Die Projektgruppe setzt sich seit 1992 für mehr Straßenbäume in Nürnberg ein und arbeitet seit 1998 bei der Agenda 21 mit.

Heilkräutergarten Hallertor

Heilkräutergarten Hallertor

Das kleine Biotop auf der Nürnberger Stadtmauer erfreut sich großer Beliebtheit, immer wieder kommen Passanten vorbei, um sich über die jeweiligen Pflanzen zu informieren oder einfach nur um die Atmosphäre zu genießen.

Sebalder Hofgärtchen

Sebalder Hofgärtchen

Der BUND Naturschutz hat einen vergessenen Hinterhof in der Martin-Treu-Straße wiederentdeckt – eine grüne Oase in der Altstadt. Dort werden Pflanzkästen aufgestellt und jeder, der einen grünen Daumen hat oder einen bekommen möchte, kann mitpflanzen.

Colleggarten

Colleggarten

Ursprünglich wollte die Stadt Nürnberg 80 Prozent der Bäume abholzen – viele davon nur aus dem Grund, dass man den Colleggarten umgestalten wollte und die Bäume der geplanten Wegführung im Weg standen.

Brandgraben

Die Stadt und ihre Bäche

In Nürnberg sind etwa 66% der kleinen Bäche und Gräben durch Begradigung oder Betonierung ökologisch entwertet. Für Amphibien, Insekten und andere wassergebundene Tiere sowie für feuchtigkeitsliebende Pflanzen wird so der Lebensraum massiv eingeschränkt.

Solarstrom

Energie & Klima

Energie zu sparen ist die einfachste Möglichkeit, einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und außerdem den Geldbeutel zu schonen. In jedem Haushalt finden sich vielfältige Möglichkeiten, Energie einzusparen.

Grünzug Eibach

Grünzug durch Eibach

Der „Grünzug Eibach“ stellt eine der letzten zusammenhängenden Naturflächen im Nürnberger Stadtteil Eibach dar. Gewerbegebiete und neue Wohnbaugrundstücke prägen heute das Bild dieses einst grünen Ortsteils.

Dutzendteich

Natur am Dutzendteich

Die Agendagruppe „Natur am Dutzendteich“ versucht, den Volkspark seinen Besuchern näherzubringen und ihn somit auch zu schützen, denn was geschützt werden will, muss erst gekannt sein.

Nordanbindung

Nordanbindung

Durch die Nordanbindung würde eines der wichtigsten Naherholungsgebiete im Nürnberger Norden unwiederbringlich zerschnitten und weiterer Reichswald vernichtet. Das Bündnis „Nein zur Flughafen-Nordanbindung“ konnte den Bau bisher erfolgreich verhindern.

Mauersegler

Mauersegler in Nürnberg

Der Mauersegler ist ein Indikator für eine naturnahe Kommune. Die Projektgruppe hat sich das Ziel gesetzt, über den Mauersegler, seine Nistgewohnheiten sowie die Schaffung neuer Nistplätze zu informieren.

BN-Interkulturell

BN-Interkulturell

Der Arbeitskreis will Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft dazu einladen, sich gemeinsam mit alltäglichen Umweltfragen zu beschäftigen.

Baumpflanzung

Naturschutz in der Stadt

Auch eine dichtbesiedelte Stadt wie Nürnberg verfügt über viele kleine und größere grüne Oasen, die es zu bewahren gilt. Schwerpunkte des Arbeitskreises Naturschutz in der Stadt sind die Biotoppflege, der Amphibienschutz und unsere Biber-Taskforce.

Mobilfunkmast

Mobilfunk

Der Arbeitskreis Mobilfunk informiert über Risiken und setzt sich für weniger Elektrosmog in unserer Umgebung sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Technik ein.

Schwärmendes Bienenvolk

Netzwerk Blühende Landschaft

Der Arbeitskreis Netzwerk Blühende Landschaft (NBL) betreut eigene Bienenvölker und will blühende Oasen für hungrige Blütenbesucher schaffen.

Forum International

Forum International

Der Arbeitskreis möchte Kontakte zu in- und ausländischen Gruppen und Initiativen vernetzen, denn Umweltschutz ist mehr denn je ein globales Thema.

Mückenfledermaus

Fledermäuse

Der Arbeitskreis setzt sich für den Schutz der Fledermäuse in Nürnbeg ein, mit den Schwerpunktgebieten Ziegellach und Mühlhof.

Naturschutz-Datenbank

Gerne können Sie sich auch mithilfe der Naturschutz-Datenbank des BUND informieren, welche Projekte wir in und um Nürnberg durchführen und was bei den vielen anderen Ortsgruppen vor sich geht.