Warum sind im Reichswald bei Buchenbühl so viele Bäume mit weißen Kreuzen markiert?

Entlang der geplanten Trasse der Nordanbindung durch den Reichswald sind seit 2008 zahlreiche Bäume mit einem weißen Kreuz markiert, um darauf hinzuweisen, dass sie beim Bau der Nordanbindung gefällt würden.

Weiße Kreuze am Kothbrunngraben
Weiße Kreuze am Kothbrunngraben
Warum weiße Kreuze?
12.01.2018

Das erschließt sich freilich nur denen, die von dem Vorhaben schon wissen. Das ist auch jetzt – zehn Jahre nach der Übergabe von 9.500 Einwendungen an die Regierung von Mittelfranken (am 18.12.2017) – keineswegs selbstverständlich.

Zehn Jahre Einwendungen gegen die Flughafen-Nordanbindung

Das Aktionsbündnis „Nein zur Flughafen-Nordanbindung“ hat nun Schilder aufgestellt, die kurz erläutern, was es mit den weißen Kreuzen auf sich hat:

Die weißen Kreuze kennzeichnen Bäume, die beim Bau der Flughafen-Nordanbindung gefällt würden!
Insgesamt würden in diesem Wald über 20.000 Bäume gefällt!
Eine Baugenehmigung gibt es schon. Wegen Bodenverunreinigungen im Flughafenbereich besteht ein Baustopp.
Die CSU-Fraktion im Stadtrat will schnellstmöglich mit dem Bau beginnen.
Die Straße im Reichswald würde unser aller Naherholungsgebiet zerstören. Bitte helfen Sie mit, diese Zerstörung des Waldes zu verhindern!