MenuKreisgruppe Nürnberg StadtBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Pressemitteilung 3/2005

Weidentipi – wo die wilden Kerle wohnen

Bund Naturschutz baut grüne Weidenhütten für Kindergärten und Schulen – 2005 noch Termine frei

Spielmöglichkeiten aus grünen Weidenzweigen sind bei pädagogischen Einrichtungen seit einigen Jahren der Renner. Tipis, Iglus, Zäune und Tunnels werden von den Kindern aus den biegsamen Ruten geflochten. Die in den feuchten Boden gesteckten Zweige bilden rasch Wurzeln und wachsen zu kleinen Weidensträuchern – ein lebendiges Spielgerät entsteht.

In den Feuchtbiotopen des BN wachsen zahlreiche Weiden, die regelmäßig geschnitten werden müssen. Daher bietet der Naturschutzverband seit einigen Jahren pädagogischen Einrichtungen den kompletten Aufbau samt Material an. „2005 ist die letzte Gelegenheit eine Aktion durchzuführen,“ so Gerhard Brunner, Diplom-Biologe und Umweltpädagoge beim BN. „Aufgrund der Streichung des Zuschusses vom Bezirk Mittelfranken können wir keine Fachkraft mehr bezahlen und die vollständigen Kosten können weder der BN noch die Einrichtungen tragen.“

Auch wer sich privat informieren möchte kann beim BN gegen 2 Euro in Briefmarken die umfangreiche Broschüre „Weidenhütten – grüner Lebensraum für Kinder“  anfordern.